7 April 2021

Schützenverband plant flexibel für die Zukunft

Der Oberländische Schützenverband plant verschiedene Anlässe für das Jahr 2021. Dabei sind sie aber noch relativ zurückhaltend. Denn es kommt auch beim Schiesssport darauf an, wie sich die Coronaviruspandemie entwickelt. Je nach Situation gibt es verschiedene Konzepte für die Schützenfeste, sagt der Präsident des OSV Urs von Allmen: „Wir haben vom dezentralen Schiessfest bis zum grossen Schützenfest an einem Ort alles eingeplant.“

Für Urs von Allmen wäre das Highlight des Jahres 2021 das Feldschiessen im normalen Rahmen. „Das Soziale und das Zusammensein gehören einfach auch zum Schiesssport dazu und das fehlt im Moment“, sagt von Allmen weiter. So hofft er vor allem darauf, dass bis zum Oberländischen Schützenfest 2022 in Thun wieder grosse Feste mit vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer möglich sind.

(text:msi/bild:beo)

Veranstaltungen: