14 September 2021

Berner Oberland ist in die Zertifikatspflicht gestartet

Seit gestern gilt vielerorts die Covid-Zertifikatspflicht. Das hat teilweise f├╝r Protest gesorgt, mehrheitlich ist die Einf├╝hrung aber problemlos gelaufen. Urs R├╝egsegger, Gesch├Ąftsf├╝hrer vom Daytona Gym Fitness, steht dem Zertifikat kritisch gegen├╝ber, wie er gegen├╝ber Radio BeO mitteilt. Er habe zwar viele Kunden*innen welche ein Zertifikat besitzen, ist aber der Meinung, dass die Zertifikatspflicht die Gesellschaft spaltet und so auch die Mitglieder des Fitnesscenters. Viele Kunden*innen, welche nun nicht ins Gym giengen, w├╝rden sich eine Zeitgutschrift auf ihrem Abonnement w├╝nschen, sagt R├╝egsegger weiter.

Auch die Gastronomie ist von der Zertifikatspflicht betroffen. Da das Wetter am Montag aber mitgespielt hat und viele draussen sitzen konnten, haben sie von der Pflicht noch nicht so viel gemerkt, erz├Ąhlt die Betriebsleiterin vom Hotel und Restaurant Spedition, Evelyne Stamm. Im Restaurant wie auch im Hotel gelten die gleichen Regeln mit 3G, sagt Stamm auf Anfrage von Radio BeO. Viele G├Ąste w├╝rden sich zudem seit der Einf├╝hrung sicherer f├╝hlen. Kritik, welche sie erreichen, nehme sie nicht pers├Ânlich, schliesslich habe jeder Mensch eine eigene Meinung und das sei auch gut so. Wie sich die Zertifikatspflicht bei schlechtem Wetter auf die Gastronomie auswirken wird, wird sich zeigen. Erfahrungen aus dem Ausland sind aber vielversprechend.

(text:lv/bild:beo)