31 August 2022

Berner Oberl├Ąnder Hotellerie bereitet sich auf Strommangellage vor

Die Schweizer Hotellerie hat mit der Corona-Krise zwei sehr schwierige Jahre hinter sich. Jetzt kommt mit der potenziellen Strommangellage von diesem Winter das n├Ąchste Problem auf die Hotellerie zu. Dies f├╝hrt auch hier im Berner Oberland zu einer zweigeteilten Meinung innerhalb der Branche, erkl├Ąrt Anette Stoffel, CEO der HotellerieSuisse Berner Oberland gegen├╝ber Radio BeO. Die gesamte Branche bereite sich aber schon l├Ąnger auf die m├Âgliche Strommangellage vor. Den gr├Âssten Stromverbrauch haben Hotelbetriebe in den Bereichen der K├╝che und der Wellnessanlagen. Da m├╝ssten sich die Betriebe jetzt Gedanken machen, ob und wie den Betrieb der Wellnessanlagen anpassen k├Ânnten, damit noch ein bisschen mehr Strom gespart werden k├Ânnte.

(text:ol/bild:unsplash-symbolbild)