24 Mai 2023

Berner Kunstsammlung kommt ins Berner Oberland

Erstmals seit 80 Jahren wird die Kunstsammlung Kanton Bern in einem Museum gezeigt. Das Kunsthaus Interlaken pr├Ąsentiert vom 4. Juni bis 27. August 2023 ausgew├Ąhlte Werke von Berner K├╝nstlerinnen und K├╝nstlern. F├╝r die Verantwortlichen ist die Ausstellung einer der H├Âhepunkte seit Bestehen des Kunsthauses Interlaken.
Die mittlerweile rund hundertj├Ąhrige Sammlung des Kantons Bern umfasst rund 6500 Werke von ├╝ber 1400 Berner Kunstschaffenden. Darunter befinden sich unter anderem Werke von Meret Oppenheim, George Steinmann, Cuno Amiet, Ferdinand Hodler, Mingjun Luo, Balthasar Burkard und Silvia Gertsch. Ein grosser Teil der Sammlung ist ├╝blicherweise in ├Âffentlichen Geb├Ąuden ausgestellt. Als Museumsausstellung aber war sie letztmals 1943 in der Kunsthalle Bern zu sehen.
Aufgrund des Umfangs der Kunstsammlung besteht die Ausstellung ┬źWerte im Wandel. Die Kunstsammlung Kanton Bern zu Gast im Kunsthaus Interlaken┬╗ aus zwei Teilen. Insgesamt werden rund 250 Werke gezeigt. Der 2023 gezeigte, erste Teil der Ausstellung widmet sich den Begriffen Glaube, Gerechtigkeit und Weisheit. 2024 folgen Courage, Hoffnung, M├Ąssigung und Liebe. Das Kunsthaus Interlaken arbeitete bei der Vorbereitung der Ausstellung eng mit dem Amt f├╝r Kultur zusammen, das f├╝r die Pflege der Kunstsammlung zust├Ąndig ist.
(text:pd/bild:unsplash)