12 März 2022

Berner Fischerei hat ein neuer Präsident

Markus Schneider wurde am Samstag an der Hauptversammlung des Bernisch Kantonalen Fischerei-Verbandes (BKFV) in Br√ľgg zum Nachfolger von Markus Meyer gew√§hlt.

Verbandspr√§sident Markus Meyer blickte zur√ľck auf seine 15-j√§hrige Zeit im BKFV-Vorstand und davon 14 Jahr als Pr√§sident. Im Gew√§sserschutz hat sich in dieser Zeit auf dem Papier viel getan und punktuell konnten auch gute L√∂sungen gefunden werden, zum Beispiel mit den KWO im Oberhasli. Dank dem bernischen Renaturierungsfonds werden im Kanton verschiedene Gew√§sser wieder hergestellt. Der Verlust der Artenvielfalt, die stetige Erw√§rmung durch den Klimawandel und die anhaltend Verschmutzung der Gew√§sser durch Pflanzengifte und weitere Chemikalien machen den Fischen jedoch immer noch das Leben schwer. Hier haben die Fischerei-Verb√§nde noch viel √úberzeugungsarbeit zu leisten. Als H√∂hepunkt seiner T√§tigkeit bezeichnete Meyer die Einf√ľhrung des Hegebeitrags und die Professionalisierung des Verbandes.

Zum neuen Präsidenten wählten die Berner Fischer Markus Schneider. Schneider ist langjähriger Präsident der Pachtvereinigung Bern, Mitglied des BKFV-Vorstandes und Vizepräsident.

(text:pd /bild:hv in br√ľgg, zvg)