28 Februar 2023

Thun hÀlt mit YB lange mit, verliert dann deutlich

Eine Stunde lang hĂ€lt der FC Thun gegen YB, den Leader aus der Super League, gut mit, ist ĂŒber weite Strecken ebenbĂŒrtig und verliert dann doch gleich 0:5.
Thun startete mit viel Schwung ins Spiel und konnte auch nach dem frĂŒhen FĂŒhrungstreffer von YB durch Rieder den Match weiter ausgeglichen gestalten, gefiel kĂ€mpferisch und auch spielerisch.
Den Ausglich verpasste in dieser Phase der Thuner Leonardo Bertone, als er nach einer Viertelstunde nach schöner Vorarbeit von Daniel Dos Santos nur den Posten traf.
Nach der Pause drĂŒckte der FC Thun vehement auf den Ausgleich, kassiert dann aber nach Ablauf einer guten Stunde innerhalb kurzer Zeit zwei weitere Gegentore. FĂŒr YB trafen Itten und Ugrinic.
Nach diesem Doppelpack war das Spiel entschieden, Thun liess sich etwas hÀngen und YB spielte dann seine Klasse eiskalt aus. Mit Fassnacht und Lauper trafen zwei ehemalige Thuner zum 0:5-Schlussresultat.
Trotz dieser zu hohen Niederlage war die Stimmung in der ausverkauften Stockhorn Arena bis zum Schluss sehr gut.

(text:hka/bild:hka)