16 April 2022

Berner Bauern enttÀuscht vom Bundesrat

Der Bundesrat hat das erste Verordnungspaket «fĂŒr sauberes Trinkwasser und eine nachhaltigere Landwirtschaft» verabschiedet. Der Berner Bauern Verband ist enttĂ€uscht, dass die Anliegen der Landwirtschaft nicht besser berĂŒcksichtigt wurden.

Der Bundesrat hĂ€lt am Ziel fest, die Stickstoff- und Phosphorverluste bis 2030 um 20 % zu reduzieren. Das Reduktionsziel betrĂ€gt momentan 10 % und wird aufgehoben. Weiter soll eine BiodiversitĂ€tsförderflĂ€che von 3,5 % im Ackerbau eingefĂŒhrt werden.

Der Berner Bauern Verband kritisiert scharf die Streichung der 10 % Toleranz in der Suisse-Bilanz und die EinfĂŒhrung der 3,5 % BiodiversitĂ€tsförderflĂ€che auf der AckerflĂ€che.

(text:pd&ad/bild:beo)