6 Mai 2023

Bergbahnen Adelboden und Lenk spannen zusammen

An ihren Generalversammlungen vom 5. und 6. Mai 2023 entscheiden die Bergbahnen Adelboden AG und die Genossenschaft Lenk Bergbahnen ├╝ber die Gr├╝ndung einer gemeinsamen Betriebsgesellschaft. Alle Mitarbeitenden werden von der neuen Organisation ├╝bernommen. Mit der Zusammenlegung des Bahnbetriebes und in einer sp├Ąteren Phase der Gastrobetriebe soll die bew├Ąhrte Zusammenarbeit ├╝ber den Berg weiter vertieft werden.

Eine Statuten├Ąnderung soll es der Bergbahnen Adelboden AG (BAAG) und der Genossenschaft Lenk Bergbahnen (LBB) erm├Âglichen, eine neue Betriebsgesellschaft zu gr├╝nden: die Bergbahnen Adelboden-Lenk AG (BAL AG). Als Skigebiet und Bikeregion ├╝ber den Hahnenmoospass miteinander verbunden, l├Âsen die zwei Gesellschaften als nat├╝rliche Partnerinnen schon heute viele Aufgaben gemeinsam. Mit der Zusammenlegung des Bahnbetriebes und in einer sp├Ąteren Phase der Gastrobetriebe soll die bew├Ąhrte Zusammenarbeit weiter vertieft werden. Der Verwaltungsrat und der Direktor der BAAG sowie die Verwaltung und der Gesch├Ąftsf├╝hrer der LBB sind ├╝berzeugt, dass dieser Schritt viele Vorteile bringt und die Zukunftsaussichten der beiden Bergbahnen wesentlich verbessert. Die Aktion├Ąrinnen und Aktion├Ąre der BAAG entscheiden am 5. Mai 2023 ├╝ber die Statuten├Ąnderung, die f├╝r die neue Betriebsgesellschaft n├Âtig ist, die Genossenschafterinnen und Genossenschafter der LBB am 6. Mai 2023.

(text:pd/bild:zvg bergbahnen adelboden ag)