20 Mai 2021

Belp: Rund 100 Einsprachen zu Ortsplanung

Die Belper Bev├Âlkerung interessiert sich f├╝r die zuk├╝nftige Entwicklung in ihrem Dorf.
Vom 9. April bis 10. Mai lag die Ortsplanung ├Âffentlich auf. Die Gemeinde sorgte daf├╝r, dass die Belper:innen gut informiert waren. So gab es eine Ausstellung mit den Pl├Ąnen und verschiedenen Modellen zur Ortsplanung. Weiter wurden auch Sprechstunden angeboten. Laut Benjamin Marti, Gemeindepr├Ąsident von Belp, waren diese Termine alle ausgebucht. Nach Ablauf der ├Âffentliche Auflage trafen dann rund 100 Einsprachen bei der Gemeinde ein. Unter anderem haben alle Landwirte eine Einsprache eingereicht. Bei der geht es um neue Regelungen beim Gew├Ąsserraum. Dies ist jedoch vom Kanton Bern so vorgegeben, da habe die Gemeinde keinen Spielraum, erkl├Ąrt Benjamin Marti weiter.
Weitere Eingaben gab es auch zu Umstrukturierungen oder neuen Einzonungen.

Die Bereinigungsgespr├Ąche zwischen Einsprecher und Gemeinde starten nun. Unabh├Ąngig davon wie diese verlaufen wird die neue Ortsplanung Belp dann im Herbst der Bev├Âlkerung zur Abstimmung vorgelegt.

(text:ch/bild:archiv)