12 August 2022

Bauernhaus in Kirchenthurnen abgebrannt

In der Nacht auf Freitag ist in einem Bauernhaus in Kirchenthurnen ein Brand ausgebrochen. Das Haus wurde komplett zerstört. Drei Personen wurden vor Ort wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung kontrolliert.
Die aufgebotenen EinsatzkrÀfte fanden das GebÀude beim Eintreffen in Vollbrand vor. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich drei Personen im Haus. Sie konnten das GebÀude selbstÀndig und rechtzeitig verlassen.
Trotz des sofortigen Löscheinsatzes der rund 70 Angehörigen der Feuerwehren konnte nicht mehr verhindert werden, dass das Bauernhaus durch den Brand komplett zerstört wurde.
Ein technischer Defekt an der Hausinstallation fĂŒhrte zum Brand.

(text:pd/bild:pixabay)