9 Februar 2022

Basler Regierung und Fasnachts-Comité lassen Morgenstreich zu

Der Basler Morgenstreich und die Fasnacht 2022 können nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder stattfinden. Die Basler Regierung hat zusammen mit dem Fasnachts-Comité beschlossen, drei Tage Fasnacht ohne zeitliche EinschrÀnkungen zuzulassen.

Die Fasnacht 2022 werde sich auf das GÀssle, also das freie herumziehen der Cliquen und Guggenmusiken, konzentrieren, gaben Vertreterinnen und Vertreter des Regierung und des Fasnachts-Comités am Mittwoch bekannt. Der bewilligte Zeitrahmen bewegt sich vom Morgenstreich am Montag, 7. MÀrz um 04.00 Uhr durchgehend bis Donnerstagmorgen ebenfalls um 04.00 Uhr.

Stattfinden soll auch die Laternenausstellung am Fasnachts-Dienstag, 8. MĂ€rz – sofern die Cliquen im Vorfeld der lange unsicheren Fasnacht ĂŒberhaupt welche haben malen lassen. Zugelassen werden auch Schnitzelbank-Auftritte in InnenrĂ€umen. Abgesagt bleiben indes die traditionellen UmzĂŒge am Montag- und Mittwochnachmittag und der Sternmarsch der Guggenmusiken am Dienstag.

(text:sda/bild:unsplash)