23 September 2023

Autolenkerin nach Kollision mit Tram in Bern verletzt

Am Samstagmittag ist es in Bern zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Tram gekommen. Die Autolenkerin wurde dabei verletzt und ins Spital gebracht. Es kam zu VerkehrseinschrÀnkungen. Ermittlungen zum Unfall sind im Gang.

Am Samstag, 23. September 2023, kurz nach 11.45 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Unfall zwischen einem Auto und einem Tram gemeldet.

GemĂ€ss ersten Erkenntnissen befuhr die Autolenkerin den Burgernzielkreisel, als sie aus noch zu klĂ€renden GrĂŒnden mit einem stadteinwĂ€rts fahrenden Tram kollidierte. Das Auto wurde durch die Kollision in eine Ampel geschoben, welche stark beschĂ€digt wurde.

Die Lenkerin des Autos wurde leicht verletzt und in der Folge von einem Ambulanzteam ins Spital gebracht. Die FahrgÀste im Tram blieben gemÀss aktuellem Kenntnisstand unverletzt.

Infolge des Unfalls waren mehrere Linien von Bernmobil fĂŒr rund eineinhalb Stunden unterbrochen, was zu weiteren VerkehrseinschrĂ€nkungen fĂŒhrte. Mitarbeitende des Verkehrsdienstes der Kantonspolizei Bern wurden zur Verkehrsregelung aufgeboten. Zur KlĂ€rung des Unfallhergangs wurden Ermittlungen aufgenommen.

(text:pd/bild:pixabay)