25 Juni 2023

Autolenker nach Fluchtfahrt in Bern angehalten

Am Sonntag, 25. Juni 2023, gegen 1.15 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass sich beim Kreisverkehrsplatz Schulhausstrasse/Bernstrasse in Zollikofen ein Verkehrsunfall ereignet habe und dass der Verursacher daraufhin davongefahren sei.

In der Folge wurde die Nachsuche durch mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Bern aufgenommen. Kurz vor dem Neufeldtunnel konnte das stark besch├Ądigte Verursacherfahrzeug festgestellt werden. Unter anderem mittels Stopp-Matrix wurde der Lenker aufgefordert, f├╝r eine Kontrolle anzuhalten. Er fl├╝chtete jedoch auf der Tiefenaustrasse durch den Neufeldtunnel, nahm die Ausfahrt zum Kreisverkehrsplatz Studerstrasse, wo er weiter in Richtung Neufeld bis zum Kreisverkehrsplatz Bizzozero fuhr und auf der Halenstrasse schliesslich einen weiteren Selbstunfall verursachte. Dort konnte er unter Waffenhoheit angehalten und f├╝r weitere Abkl├Ąrungen auf eine Polizeiwache gebracht werden. Der 33-j├Ąhrige Lenker wurde vorl├Ąufig festgenommen. Ein Polizist wurde im Zuge der Anhaltung leicht verletzt.

W├Ąhrend der Fluchtfahrt stellten die Einsatzkr├Ąfte massive Geschwindigkeitsverst├Âsse und weitere Verkehrswiderhandlungen fest. Der Lenker steht zudem im Verdacht, in nicht fahrf├Ąhigem Zustand unterwegs gewesen zu sein. Unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland sind weitere Ermittlungen im Gange.

(text:pd/bild:pixabay)