2 Oktober 2023

Autolenker flĂŒchtet vor Polizeikontrolle in Riggisberg

Am Samstagabend hat sich in Riggisberg ein Autolenker einer Polizeikontrolle entzogen. Er flĂŒchtete mit massiv ĂŒberhöhter Geschwindigkeit. Bei der Nachfahrt wurden mehrere Verkehrsdelikte festgestellt. Der Lenker, dessen FĂŒhrerausweis entzogen war, sowie seine Beifahrerin konnten im Zuge der weiteren Ermittlungen angehalten werden. Es werden Zeugen gesucht.

Aufgrund von Hinweisen, wonach ein Mann trotz entzogenem FĂŒhrerausweis ein Auto lenke, nahm eine Patrouille der Kantonspolizei Bern am Samstagabend, 30. September 2023, in Riggisberg die Nachsuche nach dem Auto auf. Gegen 19.50 Uhr stellten die EinsatzkrĂ€fte auf der Schwarzenburgstrasse das Auto fest, das von Helgisried-Rohrbach (Gemeinde RĂŒeggisberg) in Richtung Riggisberg unterwegs war, und forderten den Lenker mittels Matrix auf, anzuhalten. Dieser Aufforderung kam der Autolenker nicht nach und er setzte seine Fahrt fort. Er bog in der Folge in Helgisried-Rohrbach rechts auf den MĂŒhleweg und dann wieder links auf die Schwarzenburgstrasse in Richtung Riggisberg ab. Die Patrouille nahm anschliessend die Nachfahrt mit eingeschalteten Warnvorrichtungen auf. Bei der Fluchtfahrt wurden massiv ĂŒberhöhte Geschwindigkeiten und gefĂ€hrliche Fahrmanöver festgestellt, sodass die EinsatzkrĂ€fte dem Fluchtauto auch aus SicherheitsgrĂŒnden teilweise nicht unmittelbar folgten und daher die Nachfahrt im Dorf Helgisried-Rohrbach abbrachen.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte der 31-jĂ€hrige Lenker und seine 33-jĂ€hrige Beifahrerin am spĂ€teren Samstagabend in Spiez angehalten und fĂŒr weitere AbklĂ€rungen auf eine Polizeiwache gebracht werden. Beide wurden nach den getĂ€tigten AbklĂ€rungen wieder entlassen. Sie werden sich nach Abschluss der Ermittlungen wegen mehreren Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz vor der Justiz verantworten mĂŒssen.

(text:pd/bild:pixabay)