9 M├Ąrz 2023

Auto in Bern nach Fluchtfahrt verunfallt ÔÇô Lenker angehalten

Am Mittwochabend, 8. M├Ąrz 2023, gegen 19.45 Uhr, fiel einer Patrouille der Kantonspolizei Bern ein Auto mit auff├Ąlliger Fahrweise auf, das auf der Worblaufenstrasse von Worblaufen herkommend in allgemeine Richtung Wankdorf fuhr. Der Aufforderung f├╝r eine Kontrolle anzuhalten, kam der Lenker nicht nach und setzte seine Fahrt mit teils ├╝berh├Âhter Geschwindigkeit fort. Die Patrouille nahm im Dienstfahrzeug mit eingeschalteten Warnvorrichtungen umgehend die Nachfahrt auf.

Das fl├╝chtende Fahrzeug fuhr via Papierm├╝hlestrasse weiter in allgemeine Richtung Wankdorf, wobei das Auto mehrere andere Verkehrsteilnehmer rechts ├╝berholte und zeitweise auch auf der Gegenfahrbahn fuhr. Auf H├Âhe des Wankdorfplatzes kollidierte das Fahrzeug, das geradeaus in Richtung Guisanplatz fuhr, seitlich-frontal mit einem Auto, das auf der Winkelriedstrasse stadteinw├Ąrts fuhr. Das Fluchtfahrzeug kollidierte in der Folge mit einem Ampelmast und kam zum Stillstand. Der Lenker konnte durch die Einsatzkr├Ąfte angehalten werden. Gem├Ąss bisherigen Erkenntnissen wurde das Auto zuvor bei einer Garage entwendet.

Die Lenkerin und ein mitfahrendes Kind des auf der Winkelriedstrasse fahrenden Autos wurden beim Unfall leicht verletzt und zur Kontrolle mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Der 21-j├Ąhrige Lenker des Fluchtfahrzeuges wurde nach der medizinischen Versorgung im Spital f├╝r weitere Abkl├Ąrungen auf eine Polizeiwache gebracht. Der Mann wird sich unter anderem wegen mehreren Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz vor der Justiz zu verantworten haben. Diesbez├╝glich sind weitere Ermittlungen im Gang.

Die Papierm├╝hlestrasse musste infolge der Unfallarbeiten mehrere Stunden auf dem betreffenden Abschnitt f├╝r den Individual- und Tramverkehr gesperrt werden. Die Linienbusse konnten passieren.

(text:pd/bild:pixabay)