9 April 2024

Ausgeglichenes Ergebnis der Volkswirtschaft Berner Oberland im 2023

Die Vernetzung und der Austausch zwischen Unternehmen und politischen Akteuren im Berner Oberland stand auch im vergangenen GeschĂ€ftsjahr 2023 im Fokus der Volkswirtschaft Berner Oberland. Besonders hervorzuheben sind die Firmenbesuche, bei denen 17 Unternehmen verschiedener Grössen und Branchen im gesamten Berner Oberland besucht wurden. Diese Treffen sind essenziell, um die BedĂŒrfnisse und Anliegen der lokalen Unternehmen zu verstehen und gezielt UnterstĂŒtzung anzubieten. Politisch konnte die Volkswirtschaft Berner Oberland durch regelmĂ€ssige Treffen mit Akteuren auf allen Ebenen wesentliche Synergien schaffen. Der Austausch mit den Planungsregionen und der Regionalkonferenz sowie die regelmĂ€ssigen Treffen mit den lokalen Standortförderungsorganisationen trugen dazu bei, gemeinsame Herausforderungen zu erkennen und koordiniert anzugehen.

Im Bereich der Regionalentwicklung nutzt die Volkswirtschaft die Neue Regionalpolitik (NRP) zur Umsetzung von Projekten, die vorrangig den FachkrĂ€ftemangel adressieren. Ein Beispiel ist die im Berichtsjahr umgesetzte Lehrstellenplattform „Lehre BeO“, die eine innovative Lösung zur Vernetzung von Ausbildungsbetrieben und Jugendlichen darstellt und das Angebot an Lehrstellen in der Region transparent macht. Ein weiteres Projekt beschĂ€ftigt sich mit der Förderung zirkulĂ€rer Lieferketten im Berner Oberland. Der 2023 eingereichte NRP-Antrag fĂŒr ein Vorprojekt zum Thema Kreislaufwirtschaft wurde dieses FrĂŒhjahr bewilligt. Des Weiteren wurde durch den Kulturrat der Organisation das Format «Kulturstammtisch» aus der Taufe gehoben. Die ungezwungenen Treffen von Kulturschaffenden und -interessierten finden drei Mal pro Jahr an verschiedenen Orten im Berner Oberland statt und erfreuen sich grosser Beliebtheit.

ZusÀtzlich spielten Veranstaltungen wie das Wirtschaftstreffen Berner Oberland und das Tourismusforum im vergangenen Jahr eine wichtige Rolle im Austausch zwischen Wirtschaft und Politik und lieferten wertvolle Impulse. Die Diskussionen und Referate bieten den regionalen Unternehmen nicht nur Denkanstösse, sondern stÀrken auch das Netzwerk und die Zusammenarbeit innerhalb der Region.

Der Jahresbericht 2023 zeigt eine positive Entwicklung der Volkswirtschaft Berner Oberland. Um diesen Schwung in die Zukunft mitzunehmen, wurden Entnahmen aus dem Projektfonds getÀtigt. Die wirtschaftlichen Herausforderungen zeigen sich allerdings auf der Ertragsseite der Jahresrechnung. Trotzdem kann die Organisation mit einem Gewinn von 180 Franken ein ausgeglichenes Ergebnis prÀsentieren.

(text:pd/bild:beo)