23 Juli 2023

Ausflugsziel Glacier 3000 wegen Panne f├╝r Besucher geschlossen

Wegen einer Panne an einer Seilbahn vom Donnerstag konnte das Ausflugsziel Glacier 3000 in Les Diablerets VD auch am Sonntag nicht besucht werden. Trotz Arbeiten bis um 2 Uhr am Morgen war die Ursache f├╝r die Panne nicht auffindbar.

Spezialisten von mehreren Unternehmen h├Ątten bis um 2.00 Uhr am Morgen nach einer L├Âsung gesucht, sagte Bernhard Tschannen, Direktor von Glacier 3000, auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Das habe aber nicht dazugef├╝hrt, dass der Betrieb am Sonntag wieder h├Ątte aufgenommen werden k├Ânnen.

Wann die Bahn wieder in Betrieb genommen werden k├Ânne, konnte er nicht sagen. Es k├Ânne sehr schnell gehen, aber auch l├Ąnger dauern. Das Unternehmen informiert die Kunden auf seiner Website. Gruppen, die sich angemeldet hatten, werden direkt benachrichtigt.

Im Gletscher-Skigebiet Glacier 3000 fiel am Donnerstag gegen 11 Uhr eine Seilbahn aus. Laut Tschannen gab es ein Problem mit dem Strom, da ein Frequenzumwandler den Dienst versagte. Die rund 270 in der Kabine festsitzenden Personen seien mit dem Notmotor in die Station gezogen worden.

Als sich abgezeichnet habe, dass sich die Panne nicht so rasch w├╝rde beheben lassen, habe man sich gegen 13.00 Uhr f├╝r eine Evakuation per Helikopter entschieden. Es wurden zwei Helikopter von Air Glacier aufgeboten, die insgesamt 54 Mal flogen. Der Einsatz dauerte gut eineinhalb Stunden.

(text:sda/bild:keystone)