7 August 2023

Architektur-Wettbewerb f├╝r die neue Horneggli-Seilbahn

Die Bergbahnen Destination Gstaad AG BDG haben f├╝r die Seilbahn Horneggli einen Architektur-Studienauftrag lanciert. Vergangene Woche fand eine erste Begehung mit den Experten statt. Ein Wettbewerb war eine Forderung des Kantons, wie der BDG-Projektleiter Jannik Sager zu Radio Beo sagte. Damit wolle der Kanton eine m├Âglichst breite Planung wegen des Landschafts-Schutzes garantieren.

Nun entwickeln drei Teams in Workshops ein Projekt, welches dann im n├Ąchsten Jahr ausgew├Ąhlt werden soll. Besonders herausfordernd ist laut der BDG, die technischen Anforderungen der Horneggli-Seilbahn in die Landschaft zu integrieren.

Dieses Projekt geh├Ârt zum Generationenprojekt das aus vier Teilen besteht. Diese vier Projekte umfassen das Einstiegsportal Horneggli mit einem Parkhaus, die Zweisektionenbahn auf den Hornberg mit Mittelstation auf dem Horneggli, eine Sesselbahn auf die Hornfluh und die Vergr├Âsserung des Speichersees. Die Kosten f├╝r das Gesamtprojekt belaufen sich auf 90 Millionen Franken.

(text:tki/bild:archiv)