13 November 2023

Angebotsmieten steigen auch im Oktober weiter an

In der Schweiz sind die Mieten f├╝r die am Markt angebotenen Wohnungen im Oktober weiter gestiegen. In den einzelnen Kantonen zeigten sich jedoch deutliche Unterschiede.

In der gesamten Schweiz sind die Mieten f├╝r neue und wieder zu vermietende Wohnungen – die sogenannten Angebotsmieten – im Oktober gem├Ąss dem am Montag ver├Âffentlichten Homegate-Mietindex zum Vormonat um 0,4 Prozent angestiegen. Der Index r├╝ckte dabei um 0,5 Punkte auf 123,8 Z├Ąhler vor. Auf Jahressicht verteuerten sich die Angebotsmieten damit im Oktober im Schweizer Durchschnitt um 4 Prozent.

In den einzelnen Kantonen waren in der Entwicklung der Mietpreise deutliche Unterschiede auszumachen. Gegen├╝ber September bewegten sich die Ver├Ąnderungen laut Homegate zwischen minus 0,5 und plus 2,9 Prozent. Besonders stark legten die Mieten im Oktober in den Kantonen Glarus (+2,9%), Schaffhausen (+2,3%) und Uri (+1,8%) zu, w├Ąhrend Ob- und Nidwalden (je -0,5%) und Schwyz (-0,3%) R├╝ckg├Ąnge verzeichneten.

Gegen├╝ber dem Vorjahresmonat zeigten hingegen die Preisver├Ąnderungen in allen Kantonen nach oben. Auf Jahressicht am st├Ąrksten verteuerten sich die Mieten in Glarus (+7,5%) Wallis (+6,9%), in den beiden Appenzeller Kantonen (+6,6%) und Z├╝rich (+6,3%).

(text:sda/bild:keystone)