6 Dezember 2023

Amsoldingen plant hohe Investitionen

Nach einem Aufruf in der Bev├Âlkerung hat die Gemeinde Amsoldingen mit Tabea Koch eine neue Gemeinder├Ątin. Sie wurde an der Gemeindeversammlung vom 5. Dezember 2023 gew├Ąhlt und ├╝bernimmt das Resort Bildung. Erst habe man bef├╝rchtet mit einer Vakanz ins neue Jahr zu starten, nach einem Aufruf haben sich dann aber 4 Personen f├╝r das Amt gemeldet, so Stefan Gyger, Gemeindepr├Ąsident von Amsoldingen gegen├╝ber Radio BeO. Schlussendlich war aber Tabea Koch die einzige Kandidatin. Weiter gab an der Amsoldinger Gemeindeversammlung das Budget 2024 zu reden, welches ein h├Âheres Minus ausweist als urspr├╝nglich angenommen. Grund daf├╝r ist unter anderem die Schule mit h├Âheren Sch├╝lerzahlen und Investitionen, die man t├Ątigen muss. Man habe aber der Bev├Âlkerung aufzeigen k├Ânnen, dass diese Investitionen n├Âtig seien, erkl├Ąrt Stefan Gyger weiter. In den n├Ąchsten 5-8 Jahren plant Amsoldingen ausserdem Investitionen von rund 8 Millionen Franken. Investiert werden soll zum Beispiel in die Sanierung der 45-j├Ąhrigen Mehrzweckanlage.

(text:ath/bild:beo)