14 September 2023

Am Freitag ├Âffentliche Einweihung des Rebsortengartens in der Spiezer Bucht

60 traditionelle und seltene Traubensorten werden im Rebsortengarten in der Spiezer Bucht gezeigt und erl├Ąutert. Eingeweiht und der ├ľffentlichkeit vorgef├╝hrt wird die Anlage diesen
Freitag um 17 Uhr. Interessierte sind herzlich willkommen.

Dank einer grossz├╝gigen Spende des Vereins Bucht Spiez konnte der Rebsortengarten der Genossenschaft Rebbau Spiez in mehrj├Ąhriger Arbeit neu gestaltet und beschriftet werden. Nun ist f├╝r
die beiden Organisationen zusammen mit der Spiez Marketing AG der Zeitpunkt gekommen, den informativen Lehrpfad am Freitag, 15. September um 17 Uhr feierlich der ├ľffentlichkeit zu ├╝bergeben. Nach einer kurzen Begr├╝ssung vor der Rogglischeune folgt ein Rundgang durch den Sortengarten unter kundiger F├╝hrung. Abgerundet wird der Abend mit dem Film ┬ź25 Jahre Buchtgeschichte┬╗ von Werner Stalder sowie einem Ap├ęro. Nach der Neugestaltung bis 2019 sind die Rebst├Âcke pr├Ąchtig in die H├Âhe geschossen und nun bereit, sich der ├ľffentlichkeit zu pr├Ąsentieren. Insgesamt 60 sowohl traditionelle wie auch seltene Rebsorten werden auf Tafeln kurz beschrieben und abgebildet. QR-Codes liefern weitere Informationen, so dass
der Lehrpfad auch ohne F├╝hrer erlebbar ist. An der Er├Âffnungsfeier wird jedoch nicht nur ├╝ber das Projekt des Rebsortengartens berichtet, sondern auch ├╝ber die Herausforderungen in der alpinen Weinkultur und ├╝ber den modernen Rebbau.

Beim Wachstum und der Reifung der Trauben spielt die gegenw├Ąrtige Klimaver├Ąnderung eine grosse Rolle. Deshalb baut der Spiezer Rebbau nebst den traditionellen Weintrauben neue Sorten an, welche auch bei w├Ąrmeren Temperaturen optimal gedeihen und sich zu charakterstarken Weinen verarbeiten lassen. Die Z├╝chtung von Weintrauben geht bis 5ÔÇÖ000 v. Chr. zur├╝ck und liess aus wilden Reben mehr als 8ÔÇÖ000 Rebsorten entstehen. Nur gerade 2’500 dieser Traubensorten sind f├╝r die Weinproduktion zugelassen und werden teilweise nur noch selten angebaut. In Spiez ist das Klima in den Rebbergen vom nahen Thunersee und den voralpinen Verh├Ąltnissen gepr├Ągt.

(text:pd/bild:zvg rebbau spiez)