14 April 2023

Alt FDP-Bundesr├Ątin Elisabeth Kopp mit 86 Jahren verstorben

Alt FDP-Bundesr├Ątin Elisabeth Kopp ist tot. Die erste Frau in der Schweizer Landesregierung ist im Alter von 86 Jahren verstorben, wie der Bundesrat am Freitag mitteilte. Die Z├╝rcherin starb demnach am Karfreitag nach langer Krankheit.

Kopp war am 2. Oktober 1984 im ersten Wahlgang in den Bundesrat gew├Ąhlt worden. Die Wahl sei ein Meilenstein f├╝r die Gleichstellung der Frauen in der Schweiz gewesen, schrieb die Landesregierung. Damit habe 13 Jahre nach der Einf├╝hrung des Frauenstimmrechts in der Schweiz erstmals eine Frau die Wahl in die Landesregierung geschafft.

1989 trat Kopp aus dem Bundesrat zur├╝ck. 1988 war bekannt geworden, dass sie ihren Ehemann in einem Telefonanruf wegen einer m├Âglichen Verwicklung in Geldw├Ąscherei zum R├╝ckzug aus einem Unternehmen aufgefordert hatte. Der ├Âffentliche Druck bewog sie schliesslich zum R├╝cktritt aus dem Bundesrat, obwohl sie laut Mitteilung jede moralische oder rechtliche Schuld stets zur├╝ckwies.

Ein Jahr sp├Ąter wurde sie vom Bundesgericht vom Vorwurf der Amtsgeheimnisverletzung freigesprochen. Nach ihrem R├╝cktritt zog sich Elisabeth Kopp aus der ├ľffentlichkeit zun├Ąchst weitgehend zur├╝ck.

Bundesrat und Bundeskanzlei sprechen der Familie und den Angeh├Ârigen ihr tief empfundenes Beileid aus, wie es weiter hiess.

(text und bild:sda)