26 MĂ€rz 2022

Alpine Rettung Bern verzeichnet auch 2021 hohe Einsatzzahlen

Die Alpine Rettung Bern knĂŒpfte mit den Einsatzzahlen am ereignisstarken Jahr 2020 an. Im Vergleich zum Vorjahr blieben die Zahlen auf einem hohen Niveau.

Die ARBE leistete im vergangenen Jahr 239 EinsĂ€tze (2020: 234) fĂŒr 296 Beteiligte (2020: 308). Dies sind im Vergleich zum zehnjĂ€hrigen Mittel ĂŒberdurchschnittliche Werte. Aufgrund einiger intensiver EinsĂ€tze kamen mehr Retter (665) zum Einsatz und es wurden dabei mehr Einsatzstunden geleistet (770).

Auffallend ist, dass sich die EinsĂ€tze nun ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber das ganze Jahr verteilen und kaum noch Nebensaisons feststellbar sind, so Ralph NĂ€f, PrĂ€sident Alpine Rettung Bern, gegenĂŒber Radio BeO.

Mit 54% (2020: 55%) war die Mehrheit der EinsÀtze bei den Bergsteigern und Wanderern  zu verzeichnen.

Die Alpine Rettung Bern ist ein Regionalverein der Alpinen Rettung Schweiz und ist beauftragt die 500 regionalen Retter auszubilden und die Einsatzbereitschaft sicher zu stellen.

(text:pd&chl/bild:pd)