24 Juli 2023

Alph├╝tte in Schwenden niedergebrannt

Am Sonntagmittag ist in Schwenden im Diemtigtal eine Alph├╝tte niedergebrannt. Aufgrund von Funkenfl├╝gen entstanden kleinere Vegetationsbr├Ąnde. Das Feuer konnte auch mithilfe eines L├Âschhelikopters gel├Âscht werden. Verletzt wurde niemand. Der Brand wird untersucht.
Der Kantonspolizei Bern wurde am Sonntag, 23. Juli 2023, kurz vor 11.50 Uhr, gemeldet, dass eine Alph├╝tte auf dem Mittelberg in Schwenden im Diemtigtal (Gemeinde Diemtigen) brenne.
Als die Einsatzkr├Ąfte vor Ort eintrafen, stand die Alph├╝tte bereits in Vollbrand. Aufgrund von Funkenfl├╝gen entstanden kleinere Vegetationsbr├Ąnde in der n├Ąheren Umgebung. Die rund 50 Angeh├Ârigen der Feuerwehren Diemtigen und Spiez konnten unter anderem mithilfe eines L├Âschhelikopters von Swiss Helicopter ein ├ťbergreifen des Feuers auf einen anliegenden Stall mit sechs Schweinen verhindern und das Feuer schliesslich unter Kontrolle bringen und l├Âschen. Die Alph├╝tte brannte jedoch komplett nieder.
Die in der Alph├╝tte anwesenden Personen konnten sich und mehrere K├╝he rechtzeitig in Sicherheit bringen. Personen wurden keine verletzt, Tiere kamen nicht zu Schaden. Ein Ambulanzteam wurde vorsorglich aufgeboten.
Durch Spezialisten des Dezernats Br├Ąnde und Explosionen der Kantonspolizei Bern wurden Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(text:pd/bild:jpg)