10 September 2022

Alcaraz und Ruud im Final und im Kampf um die Nummer 1

Carlos Alcaraz und Casper Ruud spielen am Sonntag im US-Open-Final darum, wer ab n├Ąchster Woche die Nummer 1 der Welt ist.

Der Spanier Alcaraz gewann im zweiten Halbfinals gegen den als Nummer 22 gesetzten Amerikaner Frances Tiafoe mit 6:7 (6:8), 6:3, 6:1, 6:7 (5:7), 6:3 seinen dritten F├╝nfs├Ątzer in sechs Tagen. Zuvor gewann der Norweger Ruud ebenfalls in vier S├Ątzen 7:6 (7:5), 6:2, 5:7, 6:2 gegen den als Nummer 27 gesetzten Russen Karen Chatschanow durch.

F├╝r Alcaraz wird es der erste Grand-Slam-Final sein, f├╝r Ruud der zweite, nachdem er am French Open gegen Rafael Nadal verlor. Der Sieger des Finals wird den bereits im Achtelfinal gescheiterten Daniil Medwedew am Montag als Leader der Weltrangliste abl├Âsen.

Alcaraz w├╝rde mit 19 Jahren und vier Monaten Lleyton Hewitt als j├╝ngste Nummer 1 der Geschichte entthronen.

(text:sda/bild:sda)