13 Juni 2023

Aktienhandel an Schweizer B├Ârse nach Unterbruch wieder aufgenommen

Die Schweizer B├Ârse SIX hat am Dienstagnachmittag um 14 Uhr den Handel mit Aktien und Optionen wieder aufgenommen. Technische Probleme hatten zu einem Unterbruch von drei Stunden gef├╝hrt.

„Die Ursache war ein technisches Problem. Genaueres ist allerdings noch nicht bekannt“, sagte ein SIX-Sprecher am Dienstagnachmittag auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP. Die Angelegenheit werde jetzt analysiert.

Es sei aber kein Hackerangriff f├╝r den Ausfall verantwortlich. Man habe die Eidgen├Âssische Finanzmarktaufsicht Finma und die Schweizerische Nationalbank (SNB) informiert.

Der Unterbruch habe von 11.02 Uhr bis 14.02 gedauert. Die Kurse von Einzelaktien und Indizes bewegten sich in dieser Zeit nicht. Vor 13 Uhr wurde der Wiederherstellungsprozess gestartet. Seit 14.02 Uhr laufe der Handel wieder normal, sagte der Sprecher.

Dies ist der l├Ąngste Handelsunterbruch an der Schweizer B├Ârse seit Januar 2012. Damals war die B├Ârse um Stunden versp├Ątet in den Handel gestartet.

Die spanische B├Ârse, die ebenfalls der SIX geh├Ârt, war von dem Ausfall laut dem Sprecher nicht betroffen.

(text:sda/bild:sda)