26 Juni 2023

Ab heute geht Spital M├╝nsingen schrittweise zu

Die Insel Gruppe hatte am 22. M├Ąrz 2023 die Schliessung der Spit├Ąler M├╝nsingen und Tiefenau angek├╝ndigt und nach dem Konsultationsverfahren am 24. April 2023 den endg├╝ltigen Entscheid dazu kommuniziert.

Nun erfolgt die Schliessung des Spitalbetriebs M├╝nsingen per 30. Juni 2023. Konkret vollzieht die Insel Gruppe die Schliessung in den folgenden drei Schritten:

  • Ende Aufnahme station├Ąre Behandlungen: Montag, 26. Juni 2023, 18.00 Uhr
  • Ende ambulante/tagesklinische Behandlungen: Donnerstag, 29. Juni 2023, 16.00 Uhr
  • Ende Aufnahme Notfall: Freitag, 30. Juni 2023, 12.00 Uhr

Mit diesem Vorgehen will die Insel Gruppe sicherstellen, dass Patientinnen und Patienten entweder bis zur Entlassung in M├╝nsingen behandelt, in eine Anschlussl├Âsung entlassen oder, falls im Einzelfall n├Âtig, rechtzeitig an andere Standorte der Insel Gruppe verlegt werden k├Ânnen. Die Insel Gruppe verf├╝gt ├╝ber die Kapazit├Ąten, um die Leistungen, die bis anhin in M├╝nsingen erbracht wurden, an den anderen Standorten anzubieten.

Die Rettungsdienste bleiben unver├Ąndert unter der Telefonnummer 144 erreichbar. Nach der Schliessung des Spitals M├╝nsingen stehen f├╝r Notf├Ąlle die Notfallstationen der Spit├Ąler Riggisberg, Tiefenau (bis 31. Dezember 2023), Aarberg, des Inselspitals oder anderer Spit├Ąler in der Region zur Verf├╝gung.

Die Insel Gruppe konsolidiert mit der Schliessung des Spitalbetriebs M├╝nsingen per Ende Juni 2023 und des Spitalbetriebs Tiefenau per Ende 2023 die Angebote, um den zunehmenden Herausforderungen des Fachkr├Ąftemangels entgegenzuwirken und das Personal an weniger Standorten zu st├Ąrken. So soll die Anzahl Bettensperrungen verringert und die Versorgung der Bev├Âlkerung l├Ąngerfristig gesichert werden. Dank dem ausserordentlichen Einsatz aller Beteiligten sowie den insgesamt attraktiven Bedingungen ist es gelungen, ├╝ber die H├Ąlfte der 280 Mitarbeitenden in M├╝nsingen an einem der anderen Standorte weiterzubesch├Ąftigen. Besonders erfreulich ist, dass in der Berufsgruppe der Pflege sogar 60 Prozent der Mitarbeitenden aus dem Spital M├╝nsingen innerhalb der Insel Gruppe verbleiben. Dies ist deutlich mehr, als angesichts des schwierigen Entscheids und des intensiven Wettbewerbs um Fachkr├Ąfte zu erwarten war.

(text&bild:pd)