14 Dezember 2021

Ab Freitag Normalbetrieb auf der A6 Kiesen-Thun Nord

Auf der A6 zwischen Kiesen und Thun-Nord wird ab Ende dieser Woche auch der Verkehr in Fahrtrichtung Bern wieder die urspr├╝nglichen Fahrspuren benutzen k├Ânnen. Die Arbeiten zur Verkehrsumstellung bedingen bis dahin noch verschiedene Verkehrseinschr├Ąnkungen.

Die Hauptarbeiten zur Erneuerung der A6 zwischen Kiesen und Thun-Nord stehen kurz vor dem Abschluss. Der Verkehr in Fahrtrichtung Thun rollt bereits seit Ende November wieder auf den urspr├╝nglichen Fahrspuren. Voraussichtlich ab Freitag, 17. Dezember 2021 kann dann auch der Verkehr in Fahrtrichtung Bern wieder auf den urspr├╝nglichen Fahrspuren fahren. Bis es soweit ist, m├╝ssen jedoch noch verschiedene Arbeiten ausgef├╝hrt werden. So m├╝ssen etwa die tempor├Ąre orange Markierung entfernt und die restlichen tempor├Ąren Trennelemente abgebaut werden. Anschliessend wird die weisse Markierung aufgebracht.

F├╝r diese Arbeiten kommt es diese Woche zu verschiedenen Spurabbauten sowie zu wechselnden Verkehrsf├╝hrungen. Auch die Ein- und Ausfahrten bei den Anschl├╝ssen Kiesen und Thun-Nord sind von wechselnden Verkehrsf├╝hrungen betroffen. Die Sperrung einzelner Spuren auf der A6 wird ausserhalb der Hauptverkehrszeiten angesetzt. Insbesondere zu den Randzeiten k├Ânnen aber kurze R├╝ckstaus nicht ganz ausgeschlossen werden. Die Verkehrsteilnehmenden werden gebeten, den Abschnitt mit der n├Âtigen Aufmerksamkeit und Vorsicht zu befahren.

Nach dieser letzten Verkehrsumstellung sind die Arbeiten praktisch abgeschlossen. Im n├Ąchsten Jahr stehen dann noch verschiedene Fertigstellungsarbeiten an. So wird etwa die Wildtierunterquerung bei Kiesen fertiggestellt und schliesslich auch der Installationsplatz zur├╝ckgebaut. Einzelne tempor├Ąre Verkehrseinschr├Ąnkungen f├╝r diese Arbeiten sind nicht ausgeschlossen, der Verkehr kann aber gr├Âsstenteils ohne Einschr├Ąnkungen auf der neu sanierten A6 rollen.

(text:pd/bild:zvg-astra)