5 Dezember 2021

Ab 2024 könnte es in Brienz Tempo 30 geben

Ab 2024 will der Kanton die Ortsdurchfahrt Brienz sanieren. Vorgesehen ist auch eine durchgehende Zone Tempo 30. In Brienz plant der Kanton seit 2011 die Strassensanierungen. Das auf einer Strecke von 1,8 Kilometer zwischen dem Friedhof und dem Kreisel Glyssibach. Geplant ist beim Friedhof und nach dem Glyssibach-Kreisel eine Torstation, welche die Tempo-30-Zone ankĂŒndigt. Der Kanton und die Gemeinde möchten mit dieser Massnahme die Sicherheit vom Langsamverkehr erhöhen und die LĂ€rmemissionen reduzieren. Weiter soll die Gemeinde Brienz neu 59 anstelle von 67 ParkplĂ€tze direkt an der Strasse haben, wie das Thuner Tagblatt schreibt. Tempo 30 soll spĂ€ter auch fĂŒr die Gemeindestrassen eingefĂŒhrt werden. Die Bevölkerung zeigt sich teilweise nicht sonderlich begeistert. Sie fordern mit einer Volksabstimmung ĂŒber die Tempo-Reduzierung abstimmen zu können. Sie befĂŒrchten mehr Stau, wenn die A8 geschlossen ist.

(text:lv/bild:beo)