16 Februar 2023

Aareprojekt Thun Nord auf gutem Weg

Das Aareprojekt Thun Nord ist auf einem guten Weg. Der 2,6 km lange Aare-Abschnitt Thun Nord erstreckt sich von der Regiebr├╝cke im Schw├Ąbis (Thun/Steffisburg) bis zur Br├╝cke bei der ARA Thunersee (Uetendorf/Heimberg).

F├╝r diesen Abschnitt wird derzeit ein Wasserbauplan erarbeitet. Es geht vor allem darum, den Uferschutz in Stand zu stellen, die Flusssohle zu stabilisieren und vielf├Ąltigere Nischen f├╝r die Fauna zu schaffen. Wie der zust├Ąndige Projektleiter J├╝rg St├╝ckelberger gegen├╝ber Radio BeO erkl├Ąrt, kommt das Projekt gut voran. Die Mitwirkung ist abgeschlossen und das Vorprojekt liegt aktuell zur Abkl├Ąrung beim Bund. Im 2025 soll es voraussichtlich mit den Bauarbeiten losgehen. Der Verlauf des Baues wird dann mit dem Zulgprojekt der Gemeinde Heimberg zusammenhangen und wie dieses vorw├Ąrtskommt. Geplant ist dort, dass die Zulgm├╝ndung zus├Ątzlich verbreitert wird.

(text:chl&pd/bild:beo&pd)