6 April 2024

60 Prozent des globalen Food Waste verursachen Haushalte

Vom Regal in die Tonne: Weltweit landen j├Ąhrlich 1,05 Milliarden Tonnen Lebensmittel im M├╝ll. Die gr├Âssten Verschwender sind dabei Privathaushalte, wie eine k├╝rzlich ver├Âffentlichte Studie der Vereinten Nationen zeigt.

Im Jahr 2022 warfen Menschen in ihren eigenen vier W├Ąnden insgesamt 631 Millionen Tonnen an Lebensmitteln weg. Das entspricht 60 Prozent der gesamten globalen Lebensmittelverschwendung. Im Food-Service-Bereich, also Restaurants und Take┬şaways, waren es derweil 290 Millionen Tonnen (28%), im Einzelhandel 131 Millionen Tonnen (12%).

Laut den Studienautoren ist Food Waste f├╝r 8 bis 10 Prozent der j├Ąhrlichen globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich. Dies ist fast das F├╝nffache der Emissionen des Luftfahrtsektors.

Der UN „Food Waste Index Report“ wurde das erste Mal 2021 publiziert. Der zweite Bericht kam Ende M├Ąrz 2024 raus.

(text:sda/bild:keystone)