12 Dezember 2022

50 Jahre Sondereinheit Enzian

2022 feiert die Sondereinheit der Kantonspolizei Bern ihr 50-j├Ąhriges Bestehen. Die Sondereinheit der Kantonspolizei Bern wurde im Fr├╝hjahr 1972 gegr├╝ndet. Dies noch bevor in Deutschland der Ruf nach Spezialformationen infolge des Attentats auf die Olympischen Spiele in M├╝nchen laut wurde und dort die eigenen Sondereinheiten ihre Gr├╝ndung erlebten. Bis 1994 wurde das Detachement im Milizsystem betrieben, die Mitarbeitenden setzten sich aus ausgew├Ąhlten Polizistinnen und Polizisten der verschiedensten Bereiche zusammen. Seit 1994 wird Enzian als eigenst├Ąndiges vollamtliches Dezernat der Kriminalpolizei gef├╝hrt und wird seit 1999 als Sondereinheit bezeichnet.

Das Dezernat Enzian leistet Schutz-, Sicherungs-, und Interventionsmassmassnahmen und steht der gesamten Kantonspolizei Bern als Sondereinheit, namentlich in speziellen Lagen mit erh├Âhter Gef├Ąhrdung f├╝r Personen und Sachwerte zur Verf├╝gung. Weiter nimmt die Sondereinheit Personenschutzaufgaben im Auftrag des Bundes wahr. Innerhalb des Polizeikonkordats Nordwestschweiz ├╝bernimmt sie den Pr├Ązisionssch├╝tzenauftrag. Insgesamt leistet Enzian in allen Aufgabengebieten mehrere hundert Eins├Ątze pro Jahr. Enzian ist Mitglied im Atlas-Verbund der europ├Ąischen Sondereinheiten. Die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden hat, wie bei allen Polizeikr├Ąften, einen hohen Stellenwert. Dabei fliessen laufend aktuelle Erkenntnisse ein ÔÇô sei dies gest├╝tzt auf die Entwicklung in der Technik, Ver├Ąnderungen im Einsatzumfeld oder Einsatzerfahrungen. Regelm├Ąssig nimmt die Sondereinheit auch an Vergleichswettk├Ąmpfen teil oder organisiert diese.

(text:pd/bild:unsplash)