5 November 2022

Botta-Sternwarte bei Bern wird im September 2023 er├Âffnet

Die 2019 begonnenen Bauarbeiten schreiten voran. Der Rohbau des unterirdischen Besucherzentrums steht und der Turm der Sternwarte w├Ąchst in die H├Âhe. Im Space Eye, wie die Anlage genannt wird, sollen nach seiner Er├Âffnung ├╝ber 50 Partner, wissenschaftliche Institutionen und Betriebspartner, involviert sein.

┬źIn Zeiten der Abgrenzungen und Abkehr von gemeinsamen Herausforderungen wie dem Erhalt unseres Lebensraumes ist das Space Eye relevanter denn je┬╗, wird Andreas Blaser, der Stiftungspr├Ąsident der Stiftung Sternwarte Uecht, in einer Mitteilung zitiert. Das Space Eye stehe f├╝r Zusammenarbeit ├╝ber alle Grenzen hinweg als Br├╝cke zwischen Forschung und Bev├Âlkerung, f├╝hrte Blaser aus.

Bei einem Baustellenevent konnten sich am Samstag rund 150 geladene G├Ąste einen Eindruck des neuen Observatoriums verschaffen.

(text&bild:sda)