31 Mai 2022

32-J├Ąhriger wegen Mordes an Rentner vor Gericht in Baden

Ein 32-j├Ąhriger Mann muss sich am Dienstag vor dem Bezirksgericht Baden AG wegen Mordes verantworten. Der Schweizer soll im Januar 2021 am Limmatufer bei W├╝renlos AG einen ihm unbekannten 81-j├Ąhrigen Mann erw├╝rgt haben.

Der Angeklagte aus dem Kanton Z├╝rich hatte die kantonale Notrufzentrale am Nachmittag des 26. Januar 2021 selbst informiert, dass er soeben eine ├Ąltere Person am Fussweg an der Limmat erw├╝rgt habe. Nach Ankunft der ersten Einsatzkr├Ąfte machte der Mann durch Zurufe auf sich aufmerksam.

Er liess sich gem├Ąss weiteren Angaben der Staatsanwaltschaft Baden widerstandslos festnehmen und zeigte den Liegeort des Leichnams an. Die Leiche musste mit einem Boot geborgen werden.

Der wegen Mordes Angeklagte soll den 81-j├Ąhrigen Schweizer aus dem Kanton Z├╝rich als Zufallsopfer ausgesucht haben. Der Angeklagte ist laut Staatsanwaltschaft gest├Ąndig.

Der Beschuldigte hegte gem├Ąss Staatsanwaltschaft urspr├╝nglich Suizidabsichten. Dann sei ihm der Gedanke gekommen, einen ├Ąlteren Mann zu suchen und diesen zu t├Âten.

Mit diesem Fokus sei er am Limmatufer bei W├╝renlos dem sp├Ąteren Opfer begegnet. Nach einem kurzen Gespr├Ąch habe er ihn unvermittelt von hinten angesprungen und mit einem Unterarmw├╝rgegriff stranguliert.

(text:sda/bild:unsplash)