11 MĂ€rz 2022

BKW kauft sechs Windparks in Frankreich

Der Berner Energiekonzern BKW hat sechs Windparks in der nordfranzösischen Region Somme ĂŒbernommen. Die Anlagen haben eine installierte Leistung von etwas mehr als 100 Megawatt, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst.

Die Windparks wurden zwischen September 2018 und August 2021 von den französischen Investmentgesellschaften Mirova und RIVE Private Investment erstellt. Sie werden zudem noch mehr als zehn Jahre BeitrĂ€ge aus dem französischen Förderregime fĂŒr erneuerbare Energien erhalten. Zum Kaufpreis machte BKW keine Angaben.

Laut Mitteilung besitzt BKW in Frankreich nun elf Windparks, die zusammen auf eine Leistung von rund 170 Megawatt kommen. Insgesamt betreibt der Konzern erneuerbare Energie-Anlagen mit einer Leistung von 800 Megawatt.

Bis 2026 soll das Portfolio an erneuerbaren Energien auf mehr als ein Gigawatt erhöht werden, wie es heisst. SchwerpunktmÀssig setzte man dazu auf Windkraft- und Solar-Anlagen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Norwegen und Schweden.

(text:sda/bild:pexels)