29 Januar 2021

29 Millionen Franken f├╝r Contact Tracing und Coronavirustests

Der Berner Regierungsrat hat 29 Millionen Franken bewilligt um das Contact Tracing und die Testzentren auszubauen und ├╝ber das Jahr hinweg am Laufen zu halten. Gerade die Virusmutationen und die Nachverfolgung der Infizierten binden viele Ressourcen beim Contact Tracing, heisst es vom Kanton. Gesundheitsdirektor Pierre-Alain Schnegg rechnet weiter nicht damit, dass die Krise dieses Jahr ausgestanden werden sein wird, damit haben sie aber geplant, so dass das Geld ausreichen sollte. Normalerweise m├╝sste ein Kredit in dieser H├Âhe durch den Grossrat bewilligt werden, wegen der Dringlichkeit verzichtet die Berner Regierung aber darauf und spricht den Kredit selber.