5 April 2024

200 Thuner:innen w├Ąhlen die besten Klima-Ideen

Im Rahmen der Klimastrategie lancierte die Stadt Thun 2023 die Klima-Idee. Die Bev├Âlkerung war eingeladen, Projektvorschl├Ąge einzugeben im Umgang mit den Herausforderungen des Klimawandels. Elf Projekte standen schliesslich zur Wahl f├╝r das online Voting.┬á Die folgenden vier Klima-Ideen erhielten die meisten Stimmen: ┬źGratis Workshops rund um eine nachhaltige Zukunft f├╝r Kids┬╗ (116 Stimmen), ┬źSichtbarkeit Leihbar Thun┬╗ (114 Stimmen), ┬źFoodsave Bankett 2024 in der Innenstadt┬╗ (100 Stimmen) und ┬źGartenstadt Thun┬╗ (99 Stimmen). Bei drei von vier Projekten ist die OHNI GmbH beteiligt, welche rund 40’000 der insgesamt 60’000 Franken f├╝r die Umsetzung der Projekte erh├Ąlt.┬á Dazu kommen das Generationentandem und die Gartenbauschule H├╝nibach.

Insgesamt haben etwas ├╝ber 200 Thunerinnen und Thuner an der ├Âffentlichen Abstimmung teilgenommen. Zum Vergleich: Beim Onlinevoting vom BeO-Champion machen w├Âchentlich durchschnittlich 500 Personen mit. F├╝r die zust├Ąndige Gemeinder├Ątin Andre de Meuron sind die Zahlen dennoch erfreulich. Besonders, dass vorg├Ąngig ├╝ber 30 Projekte eingegangen sind, was im Vergleich zu anderen St├Ądten sehr viel sei.

(text:pd&chl/bild:unsplash)