5 April 2023

14-Jähriger im Elsass festgenommen

Ein 14-Jähriger ist in Frankreich wegen der Vorbereitung eines islamistischen Anschlags in einer Ortschaft im Elsass festgenommen worden.

Bei dem islamistisch radikalisierten Jugendlichen habe die Polizei einen Sprengsatz sichergestellt, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Paris am Mittwoch. Der Zugriff geschah demnach am Dienstagmorgen in Rosenau. Medienberichten zufolge waren die französischen Sicherheitsbehörden erst vor einigen Tagen auf den Jugendlichen aufmerksam geworden. Dieser hatte demnach mit selbst gekauften Zutaten einen Sprengsatz gebastelt.

Wie die Zeitung „Le Parisien“ berichtete, habe der Jugendliche einen Anschlag im Namen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ ver√ľben wollen. Was Ziel des m√∂glichen Anschlags h√§tte werden sollen, sei nicht bekannt. F√ľr den Zugriff r√ľckten Spezialkr√§fte aus Paris an, berichtete die √∂rtliche Zeitung „Les Derni√®res Nouvelles d’Alsace“, die auch ein Foto des Wohnhauses im Zentrum des Ortes ver√∂ffentlichte. Eine Tante des Jugendlichen sagte der Zeitung, es handle sich um einen intelligenten Jungen, der nach dem √úberspringen einer Klasse ins Gymnasium gekommen sei. Seine Eltern seien √ľberhaupt nicht religi√∂s orientiert, ebenso wenig wie seine Klassenkameraden.

Frankreichs Innenminister G√©rald Darmanin dankte den Sicherheitskr√§ften nach dem Zugriff im Elsass f√ľr ihre Wachsamkeit. Die terroristische Bedrohung in Frankreich sei weiter hoch. Seit 2017 seien 41 islamistische Anschl√§ge vereitelt worden, sagte er.

(text:sda/bild:pixabay-symbolbild)