18 Mai 2021

Zweisimmen: REGA stockt auf

Die REGA-Basis in Zweisimmen ist zu klein geworden. UrsprĂĽnglich wurde sie nämlich „nur“ als sogenannte Tages-Basis gebaut. Also als Basis, in welcher sich die Crew in aller Regel ĂĽber den Tag fĂĽr Einsätze bereithält. In den vergangenen Jahren aber wurde die Einsatzbereitschaft in Zweisimmen erhöht. Das bedeutet, dass mittlerweile zwischen Mitte Dezember und ungefähr Ostern sogar ein 24/7-Betrieb aufrechterhalten bleibt. FĂĽr einen solchen Betrieb ist die Basis aber zu wenig gerĂĽstet.

Deswegen baut die REGA nun auf einen bereits bestehenden Gebäudeteil einen zweiten Stock und somit 120 Quadratmeter Nutzfläche drauf. Diesen Bau lässt sich die REGA 900’000 Franken kosten. Gegen das Projekt wurden keine Einsprachen eingegeben – die Arbeiten könne also bald beginnen.

 

(text:ye/bild:rega)