8 März 2021

Zahl der toten Pferde weiter gestiegen

Die Zahl der toten Pferde nach Herpes-Infektionen an einem Reitturnier in Valencia ist weiter gestiegen. Nach Angaben des Weltverbandes FEI musste ein Tier in einer Klinik der spanischen Stadt eingeschläfert werden. Damit sind inzwischen zehn Todesfälle bekannt, wobei es nach Angaben von Teilnehmern der Turnierserie in Valencia eine Dunkelziffer gibt.

Auch die Zahl der europäischen Länder mit nachgewiesenen Fällen der Virusvariante EHV-1 ist gewachsen. In Europa ist nach Spanien, Deutschland, Belgien, Frankreich und Schweden nun auch Italien betroffen. Laut FEI gibt es einen Fall in Mailand.

Inzwischen sprach auch der Schweizerische Verband für Pferdesport ein nationales Turnierverbot bis zum 28. März aus. Wegen der Corona-Pandemie finden auf nationaler Ebene bis im Frühling aber ohnehin keine Events statt. Vom Turnierstopp, den der Weltverband Anfang Monat in weiten Teilen Europas verordnet hat, ist die Schweiz bislang ausgenommen.

(text: sda/bild: archiv)

Veranstaltungen:

Im Moment sind keine Veranstaltungen geplant.

Bitte schauen Sie später wieder vorbei!