12 Juli 2021

Wichtrach: Brandursache nicht mehr zu eruieren

Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zum Brand eines Hauses vom 21. MĂ€rz 2021 in Wichtrach abgeschlossen. Im Zuge der Löscharbeiten war ein lebloser Mann aufgefunden worden. Aufgrund der starken Zerstörung des GebĂ€udes konnte die Brandursache nicht mehr abschliessend bestimmt werden. Die Ermittlungen des Dezernats BrĂ€nde und Explosionen der Kantonspolizei Bern ergaben, dass das Feuer dem Zimmer, in dem der leblose Mann aufgefunden wurde, seinen Anfang genommen hatte. Da das GebĂ€ude in Vollbrand gestanden hatte und Teile davon fĂŒr die Lösch- und Bergungsarbeiten aus SicherheitsgrĂŒnden abgerissen werden mussten, konnte die genaue Brandursache nicht mehr nĂ€her eingegrenzt werden. Konkrete Hinweise, welche auf eine Brandstiftung hindeuten wĂŒrden, bestehen derweil nicht. Beim Mann, der beim Brand verstorben war, handelt es sich um einen 42-jĂ€hrigen Schweizer. Er war Bewohner des Zimmers, in dem er leblos aufgefunden wurde.

(text:pd:bild:unsplash)