28 Februar 2021

Wengen: Lauberhornrennen schauen nach vorne

Rund 6 Wochen ist es her, seit der Absage der Lauberhornrennen. Die erste Enttäuschung sei jetzt verdaut, sagt OK Präsident Urs Näpflin zu Radio BeO. Die Abbauarbeiten seien fertig und jetzt kommen noch die Abbrechnungen dran. „Wir hoffen, dass wir finanziell nicht noch einen allzu grossen Schaden davontragen werden“, sagt Näpflin weiter. Sie hätten zwar GlĂĽck, da in ihrer Versicherung noch eine Pandemie enthalten sei. Dazu wĂĽrden auch noch die finanziellen Mittel des Bundes kommen. Die genauen Zahlen sind aber noch nicht offiziell.

Urs Näpflin und sein Team haben jetzt auch schon mit den Vorbereitungen fĂĽr das nächste Jahr angefangen. Aber auch da sei noch vieles ungewiss:“ Wir wissen nicht, wie unsere Partner und Sponsoren aus der Pandemie herauskommen“, sagt Näpflin. Somit sei auch noch nicht klar, ob die Partner die Lauberhornrennen in Zukunft  wie bisher unterstĂĽtzen können.