Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Wengen: Definitiv keine Million für Lauberhorn – aber Lösung mit politischer Hilfe?

Heute Abend hat Swiss-Ski Präsident Urs Lehmann an einer Medienkonferenz betont, dass sie eine Lösung wollen für die Lauberhornrennen, die Swiss-Ski am Mittwoch provisorisch aus dem Rennkalender 2021/2022 gestrichen hat. Am Donnerstag gibt es Gespräche zwischen den beiden Parteien, was auch Lauberhorn-OK Präsident Urs Näpflin freut, wie er gegenüber Radio BeO betont. Es gehe um einen Kompromiss – ihre Berechnungen und die von Swiss -Ski über den Beitrag, den das Lauberhorn erhalten soll, fusse auf verschiedenen Grundlagen. Falls es am DOnnerstagmorgen nicht zu einer Einigung zwischen Swiss-Ski und dem OK des Lauberhornrennens kommen sollte, würde Sportministerin Viola Amherd am Nachmittag als Mediatorin bereitstehen.