7 September 2021

WaldbrÀnde in Nordspanien ausser Kontrolle

In der nordwestspanischen Region Galicien haben zwei BrĂ€nde bisher rund 1500 Hektar Wald- und Buschland verwĂŒstet. Feuerwehrleute versuchten am Dienstag weiter, die BrĂ€nde rund 85 Kilometer sĂŒdlich von Lugo unter Kontrolle zu bringen, wie die Nachrichtenagentur Europa Press meldete.

Auch Einheiten des MilitĂ€rs sowie fĂŒnf Löschflugzeuge und ein Hubschrauber seien im Einsatz. Die Flammen hĂ€tten sich in der Gemeinde BeirĂĄn mehreren WohngebĂ€uden genĂ€hert, von denen eines habe gerĂ€umt werden mĂŒssen.

Spanien ist dieses Jahr zwar von schweren WaldbrĂ€nden wie in Griechenland, der TĂŒrkei oder Italien verschont geblieben, aber bis Mitte August registrierte das Umweltministerium landesweit fast 6000 kleinere und grössere Wald-, Busch- und GraslandbrĂ€nde auf einer FlĂ€che von insgesamt 46 600 Hektar.

(text:sda/bild:unsplash)