4 Februar 2021

Wacker Thun verliert gegen Kriens-Luzern

Die Handballer von Wacker Thun konnten auswĂ€rts gegen den HC Kriens-Luzern keine Überrschung schaffen. Gegen die starken Innerschweizer gab es zum Schluss eine recht deutliche 24:31-Niederlage.
Die Thuner verpassten es vor allem in der Anfangsphase des Spiels, dem Favoriten den Schneid abzukaufen, die Luzerner zogen nÀmlich bereits nach wenigen Minuten mit 7:3 davon und konnten das Spiel in der Folge kontrollieren.
Damit kann sich das Team von Trainer Martin Rubin weiter nicht gegen vorne orientieren und muss weiter auch nach der Winterpause nach seiner Form suchen. Eigentlich wÀre es der Anspruch der Thuner, weiter vorne in der Tabelle mitzumischen. Momentan kann Wacker nur gerade drei Teams hinter sich lassen und belegt Rang 7.