17 April 2021

Wacker Thun besiegt den BSV Bern und sichert sich den 6. Rang

Im dritten Derby der aktuellen Saison musste Wacker Thun trotz aufsteigeder Formkurve hart f├╝r den Sieg gegen den Kantonsrivalen BSV Bern k├Ąmpfen und besiegte die Berner dank einer engagierten Lestung mit 30:26.
Die Oberl├Ąnder legten einen Blitzstart hin und f├╝hrten bereits nach sechs Minuten mit 4:1. Die Stadtberner blieben allerdings in der Folge hartn├Ąckig und konnten das Spiel ausgeglichen gestalten. Zur Pause f├╝hrte das Team von Martin Rubin 17:14.

In der zweiten Halbzeit liessen die Thuner – angef├╝hrt von Topskorer Lukas von Deschwanden, der im ganzen elf Tore erzielte – nichts mehr anbrennen. Sie konnten den Vorsprung mehr oder weniger problemlos verwalten, nur die letzten zehn Minuten wurden hektisch, denn der BSV Bern b├Ąumte sich nochmals auf, allerdings ohne Erfolg – Wacker konnte seinen zehnten Meisterschaftssieg feiern.

Dank dieses Erfolges wird Wacker die Qualifikation nach 27 Runden auf dem 6. Rang abschliessen und damit auf den Qualifikations-Dritten treffen. Das letzte Qualifikationsspiel findet am kommenden Donnerstag zu Hause gegen Pfadi Wintertur statt – ein letzter Playoff-Test gegen einen Meisterkandidaten.

(text:beo/bild:beo)