22 Juli 2021

Viel Schwemmholz in Berner Gewässern

Die Berner Oberl√§nder Seen schwimmen im Schwemmholz der letzten Tage, das kann problematisch sein, erkl√§rt Mike Jungi, Fachbereichsleiter Seepolizei des Kantons: Schleusen m√ľssen funktionsf√§hig bleiben und d√ľrfen nicht behindert werden, das k√∂nne gef√§hrlich sein. So ist die Seepolizei im Dauereinsatz im Moment. Auch um die Schifffahrtslinien und den Uferschutz zu gew√§hrleisten. F√ľr das Entfernen betreibt die Seepolizei grossen Aufwand: Sie ziehen ganze B√§ume mit ihren Booten zu Umladepl√§tzen. Die Situation ist von Gew√§sser zu Gew√§sser unterschiedlich, erkl√§rt Jungi, Thuner- und Brienzersee h√§tten schon viel Schwemmholz binden k√∂nnen, der Bielersee oder die Aare aber seien noch l√§nger nicht leer. Daneben spricht Mike Jungi auch die Fliessgew√§sser an: Dort sollen die Badeverbote unbedingt eingehalten werden, auch gerade wegen Schwemmholz und auch dem sehr hohen Tempo in dem sich Fl√ľsse momentan bewegen.

(text:og/bild:beo)