9 Juli 2022

Unwetter in Griechenland – ├ťberschwemmungen auf Thasos und Kreta

Starke Unwetter und Regenf├Ąlle haben am Freitag und Samstag in Griechenland f├╝r Probleme gesorgt. Auf der Urlaubsinsel Thasos gab es ├ťberschwemmungen, Autos wurden weggesp├╝lt, Keller und Erdgeschosse liefen voll mit Wasser. In der Gemeinde Thermi nahe Thessaloniki fiel bereits am Freitagnachmittag der Strom aus, weil Strommasten umgeknickt waren. Und ein nur rund einst├╝ndiger Wolkenbruch setzte die Strassen in der kretischen Hafenstadt Rethymno unter Wasser, wie griechische Medien berichteten.

Die Unwetter sollten bis Sonntag anhalten, der Wetterdienst gab f├╝r etliche Regionen Warnungen aus. Nur die Urlaubsinseln in der ├Âstlichen und s├╝dlichen ├äg├Ąis sollen demnach weitgehend verschont bleiben, darunter Eilande wie Mykonos, Naxos, Samos, Kos und Rhodos.

Vielerorts sind die Menschen froh ├╝ber die Regenf├Ąlle: In Griechenland hatte zuletzt die Waldbrandgefahr stark zugenommen, nachdem es l├Ąngere Zeit sehr heiss und trocken war. Am vergangenen Donnerstag hatte die Feuerwehr 378 Waldbr├Ąnde binnen sieben Tagen gemeldet. Nun ist diese Gefahr erstmal gebannt – stattdessen r├╝cken die Rettungskr├Ąfte aus, um Keller leer zu pumpen.

(text:sda/bild:unsplash)