12 September 2022

Unverpacktladen “B-Ohnis“ aus Thun gewinnt Innovationspreis

┬źBern ist Bio┬╗ ist das neue Erkennungsmerkmal der Berner Bio-Offensive 2025. Das Ziel ist Bio zu mehr Sichtbarkeit, Nachfrage und Konsum zu verhelfen. ┬źBern ist Bio┬╗ will alle Leistungserbringenden auf dem Weg vom Acker bis auf den Teller n├Ąher zusammenbringen und sie in verschiedenen Bereichen unterst├╝tzen. Mit ┬źInnoBio Bern┬╗ konnte erstmals ein Innovationswettbewerb durchgef├╝hrt werden. Die drei Gewinnerprojekte wurden im Rahmen des diesj├Ąhrigen Netzwerkanlasses bekanntgegeben. Es handelt sich um Projekte aus unterschiedlichen Stufen der Wertsch├Âpfungskette. Die Gewinner erhalten Unterst├╝tzungspakete im Wert von maximal 50 Prozent der anrechenbaren Projektkosten inklusiv Beratung oder maximal 20 000 Franken.

Mit dabei ist das Projekt „B-Ohnis“ des OHNI Unverpacktladens in Thun. Mit Burger Patties und veganen Meatballs aus verschiedenem Bohnenbruch soll der Lebensmittelverschwendung der Kampf angesagt und gleichzeitig die Schweizer bzw. Berner Bio-Bauern gest├Ąrkt werden. Der Biohof Trimstein hat mit dem Projekt Bio-Tofu aus regional angebautem Soja ├╝berzeugt. Beim dritten Gewinnerprojekt geht es MesserliÔÇÖs Bio-Obst darum, die Obstanlage der Zukunft zu erstellen, welche m├Âglichst klimapositiv sein soll.

(text:pd/bild:zvg-bohnis)