3 Juni 2021

BEKB sponsert Berner Schullager

Schullager im Kanton Bern erhalten mehr finanzielle Unterst├╝tzung. Dahinter steht der Verein Chindernetz Kanton Bern. Dieser wolle damit erreichen, dass alle Kinder im Kanton Schullager besuchen k├Ânnen, unabh├Ąngig von den finanziellen Mitteln der Schule oder des Elternhauses. Deshalb hat Chindernetz die kantonale Bildungsdirektion und die Berner Kantonalbank kontaktiert und an einen Tisch gebracht. Die Bank wird nun aus einem F├Ârderfonds pro Jahr 100 000 Franken f├╝r Schullager freigeben. Dies f├╝r zwei Jahre, dannach wird evaluiert. Pro Kind und pro Tag k├Ânnen die Schulen 6 Franken beantragen. Allerdings m├╝ssen diverse Kriterien erf├╝llt werden. „Das Lager muss gewisse p├Ądagogische Richtlinen einhalten, die Kinder m├╝ssen in die Organisation miteingebunden werden und mindestes eine der 17 UNO-Nachhaltigkeitsrichtlinen muss thematisiert werden“, sagt Tanja Bauer von Chindernetz Kanton Bern.

„Im Internet wird das Logo der Bank im Zusammenhang mit der F├Ârderung der Schullager zu sehen sein, auf den Lehrmitteln f├╝r die Lager nicht“, sagt Bildungsdirektorin Christine H├Ąsler zum Sponsoring. Weitere Gegenleistungen erhalte die Bank aber keine. Zus├Ątzliche kantonale Gelder f├╝r Schullager gibt es nicht. Dazu fehlen die gesetzlichen Grundlagen, heisst es weiter.

(text:mf/bild:unsplash)